Was darf ich noch essen oder was atme ich jeden Tag ein ?




Zwei Wochen habe ich nun krank im Bett gelegen und viel Zeit gehabt mir so meine Gedanken zu machen.

Immer wieder tauchen die Schlagworte Fipronil, Glyphosat und Co. in den Schlagzeilen auf und ich frage mich, was kann ich noch essen.
 Meine Tochter brachte aus der Schule eine Ernährungspyramide mit nach Hause und teilte mir in einem mit, dass Milch zu viel Fett hat und daher ungesund ist.
Ich kenne die verschiedensten Ansichten zu Milch, aber das in einer Grundschule bereits über
den Kalorien und Fettanteil von Lebensmittel gesprochen wird, war mir neu. (Warum erzählt niemand den Kinder, dass die süssen Kälbchen ihren Müttern von der Brust gerissen werden,
damit der Mensch Milch bekommt - das wäre ehrlich )

Zurück zu den Schadstoffen. Was kann ich noch essen ? Was gibt mein Budget her? Wenn Gemüse teurer als Fleisch ist. Fleisch aus Massentierhaltung darf man nicht essen. Vom BioBauern in der
Nähe darf ich träumen. Gemüse aus regionalem Anbau - ist da jetzt Glyphosat drin oder nicht ?
Die Eier meines Bauern - schon getestet und frei von Fipronil ? Oder nur noch nicht aufgefallen.
Wir trinken Leitungswasser und es gibt tatsächlich Menschen die von der Nachricht überrascht
wurden, dass dort auch Mikroplastik drin ist. Was meinen die denn woher das Wasser kommt ? Denken die etwas , Plastik im Meer betrifft mich nicht, wohne im Rheinland ???

Ich bin dazu übergangen Fertigprodukte so gut wie möglich aus unserem Haushalt zu verbannen.
Doch mein Kind ist in der Schulkantine, in der wir zur Zeit froh sind, dass wir Essen in Aluschalen
abschaffen konnten.

Und während alle darüber nachdenken, wie gesund ist das Essen, das ich esse, frage ich mich :
Was atme ich alles ein ?
In der Städteregion Aachen wurden Jodtabletten verteilt, für den Fall das das Atomkraftwerk
Tihange uns um die Ohren fliegt. Wenn es soweit ist, hat man, ich glaube eine Stunde Zeit vor
Eintritt der Wolke die Tabletten zu nehmen. Leider erfahren wir aus der Zeitung immer solche
Schlagzeilen:
Der Reaktor Tihange wurde gestern wegen Störfehlern abgeschaltet !
Im Falle eine Falles ist die Wolke bereits vorbei gezogen, bis wir es erfahren.

Was also tun ?


Kommentare